K.a.V. Norica im ÖCV & K.a.V. Norica Nova im EKV - Hochschulverbindung im ÖCV. Über die Verbindung, Geschichte, Veranstaltungen sowie Publikationen, Funktionäre und Kontaktmöglichkeiten.

Nachbericht: AC Seelsorge heute (22.3.2018)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seine Lebensaufgabe sei die Sorge um die Seele, und vielmehr noch, eigentlich sei Seelsorge die permanente Lebensaufgabe eines jeden einzelnen. So sprach Fr. Maximilian Ewers CO mit der Norica, ein junger Oratorianer, für den es bis vor wenigen Jahren als BWL-Student unvorstellbar war, einst mit Kollar auf der Bude Noricae zu sitzen und vor einem aktiven, immer wieder nachfragenden Publikum über Christus zu sprechen.

Sehr „oratorianisch“, sehr im Erbe des Hl. Philipp Neri ist sein Zugang: Seelsorge beginne nicht unbedingt mit einem expliziten Gespräch über Glaube, Gott und Kirche (obwohl diese Kategorien oft implizit in herzlichen Plaudereien eines „Wie geht’s Dir? Hast Du gut hierhergefunden?“ enthalten sind), sondern einfach mit Freundschaft. Die Devise unseres Kardinals, „Vos autem dixi amicos“, wird darin hörbar.

Die von Bbr. Manuel Schweiger moderierte Diskussion war sehr lebendig – von systemischen Problemen des Priestermangels über das Beichtgeheimnis bis hin zur Frage, wer eigentlich die Seelsorge der Seelsorger betreibt. Dabei verriet uns Fr. Maximilian übrigens auch, was ihn an der Beichte am meisten reizt: nämlich die Absolution.

Wir danken Fr. Maximilian Ewers für den spannenden, auch sehr persönlich gestalteten Diskussionsabend, der uns gerade in der Fastenzeit zu schönen Betrachtungen anregte!